Buch Sternenlicht

Warum das Buch Sternenlicht
plötzlich verschwand

Unser Buch "Sternenlicht" erschien 2011 im Ansata-Verlag. Bald nach Erscheinung wurde es auf Amazon durch den militanten Flügel der Fake* Skeptiker-Bewegung innert zwei Tagen von 5 Sternen auf einen Stern herunter gewertet. (* Wir nennen sie Fake-Skeptiker, weil sie Dogmatiker sind).

 

Ausschlaggebend war ein Konflikt mit einem Blogger der Fake-Skeptiker, der hinterrücks rufmordartige Unterstellungen im Web über uns verbreitete. Als wir das zufällig entdeckten und ihn aufforderten, die falschen Behauptungen zu berichtigen, eskalierte die Situation, Die Fake-Skeptiker lancierten einen Frontalangriff auf alle unsere Webseiten, unseren Online-Shop und auf unser Buch "Sternenlicht". 

 

Nach umfangreichen Recherchen stiessen wir auf Unterseiten des anonym betriebenen Internet-Rufmord-Prangers psiram.com auf einen Aufruf, unser Buch "Sternenlicht" auf der Amazon Rezensionsplattform durch Fake-Rezensionen herunter zu werten. 28 anonym agierende militante Aktivisten der Fake-Skeptiker, sind diesem Aufruf gefolgt. Keiner der Akteure hatte das Buch gelesen, mit uns gesprochen oder jemals etwas bei uns bestellt. Wie die Mitglieder einer Sekte folgten sie blind dem anonymen Aufruf. Die Beweise dieses kriminellen Vandalen-Aktes haben wir sichergestellt. Ebenso haben wir zahlreiche Youtube-Videos aufgenommen, die beweisen, dass die Bewegung der Fake-Skeptiker u. a. junge Studenten rekrutiert und zu Cyber-Terroristen ausbildet. Ziel der Bewegung ist es, durch verdeckte Zerstörung und Zensur ein rein rationales, materialistisches Weltbild durchzusetzen und irrationale Glaubenssysteme komplett auszurotten.  

 

Da weder Amazon, noch der  Ansata-Verlag etwas gegen diese "Prätorianer-Garde" der Finanz- und Macht-Elite unternehmen wollte, haben wir uns für den Aufkauf der Restbestände unseres Buches entschieden. Wenn Sie das Buch "Sternenlicht" physisch bestellen möchten, können Sie es hier im Online-Shop zum Preis von CHF 26.- bestellen.